Sportblog - Sportberichte aus Österreich

50 days to go - das Österreichische Paralympische Committee ist bereit für RIO 2016

25. Juli 2016, 09:48am

Veröffentlicht von sport-oesterreich

50 days to go - das Österreichische Paralympische Committee ist bereit für RIO 2016

Der Countdown läuft, die Vorbereitungen des Österreichischen Paralympischen Committees befinden sich in der Endphase, die Spiele können beginnen. In weniger als 50 Tagen werden vom 7. bis 18. September 2016 in Rio de Janeiro bei den Paralympischen Sommerspielen 4.530 AthletInnen aus 176 Ländern um Medaillen kämpfen. Insgesamt stehen bei den ersten Paralympischen Spielen in Südamerika 528 Entscheidungen auf dem Programm. Das Österreichische Paralympische Committee wird mit 26 SportlerInnen in neun Disziplinen am Start sein und darf sich berechtigte Hoffnungen auf Edelmetall und Medaillenfeiern im Österreich-Haus machen.

Wenn IPC-Präsident Sir Philip Craven im Olympiastadion von Rio de Janeiro die Spiele eröffnet, werden auch drei österreichische Titelverteidiger im Stadion sein. Dressurreiter Pepo Puch, Handbiker Walter Ablinger und Leichtathlet Günther Matzinger, der in LONDON 2012 sogar zweimal Gold gewonnen hat. Dazu starten mit Doris Mader und Stanislaw Fraczyk (beide Tischtennis), Natalija Eder, Thomas Geierspichler und Bil Marinkovic (alle Leichtathletik), sowie Wolfgang Schattauer (Handbike), noch sechs weitere MedaillengewinnerInnen neben einigen hoffnungsvollen DebütantInnen und Routiniers.

Crowdfunding für das ÖPC-Jungendcamp RIO 2016

Sieben hoffnungsvolle Nachwuchs-AthletInnen können im Rahmen des ÖPC-Jugendcamps paralympische Wettkampf-Luft schnuppern. Bei den Paralympics RIO 2016 findet das Jugendcamp bereits zum fünften Mal statt und erstmals gibt es heuer die Möglichkeit, als Förderer, die Nachwuchs-AthletInnen auf ihrem Weg zu den Paralympics finanziell zu unterstützen und sie als mögliche zukünftige MedaillengewinnerInnen für den Sport zu motivieren. Förderer der Jugendcamps ist man bereits ab einem Betrag von 10 Euro und für jede Summe gibt es eine persönliche Gegenleistung – von einer Ansichtskarte aus Rio de Janeiro, über signierte T-Shirts von SportlerInnen aus der RIO 2016 Kollektion, bis hin zu einer VIP-Reservierung für die offizielle Verabschiedung des österreichischen Teams. Helfen wir alle mit, den jungen AthletInnen Rebecca, Carlotta, Zuzana, Hubert, Kevin, Stephan und Ludwig ein unvergessliches Erlebnis zu ermöglichen.

Tourismus-Schulen MODUL betreuen das Österreich-Haus RIO 2016

Wie bereits in VANCOUVER 2010, LONDON 2012 und SOCHI 2014 werden die Tourismus-Schulen MODUL, Österreichs traditionsreichste Talenteschmiede für den Tourismusnachwuchs, auch das Österreich-Haus bei den Paralympics in RIO 2016 kulinarisch betreuen. Insgesamt 14 SchülerInnen, die gerade ihre Matura oder Diplomprüfung absolviert haben, werden gemeinsam mit MODUL-Küchenchef Gottfried Gansterer und Serviceprofi Christian Waxmund die täglich rund 200 Gäste und SportlerInnen mit kulinarischen Schmankerln verwöhnen. Die Tourismusschulen MODUL der Wirtschaftskammer Wien wurden 1908 gegründet und sind die älteste noch bestehende Tourismusschule der Welt.

50 days to go - das Österreichische Paralympische Committee ist bereit für RIO 2016
Das ÖPC-Team für RIO 2016

AthletInnen:

  • Leichtathletik: Natalija Eder, Thomas Geierspichler, Bil Marinkovic, Günther Matzinger
  • Kanu: Markus Swoboda
  • Radfahren: Walter Ablinger, Wolfgang Eibeck, Thomas Frühwirth, Wolfgang Schattauer
  • Reiten: Thomas Haller, Michael Martin Knauder, Pepo Puch, Julia Sciancalepore
  • Rollstuhl-Tennis: Nico Langmann, Martin Legner
  • Rudern: Maria Dorn, Thomas Ebner, Gerheid Pahl, Benjamin Strasser
  • Schwimmen: Andreas Onea, Sabine Weber-Treiber
  • Segeln: Sven Reiger
  • Tischtennis: Stanislaw Fraczyk, Krisztian Gardos, Egon Kramminger, Doris Mader

Betreuerteam:

  • Head Coaches: Mag.a Andrea Scherney (Leichtathletik), Mag. Nandor Almasi (Kanu), Erich Strummer (Radfahren) Frank Spadinger, BA (Reiten), Mag. Martin Sendlhofer (Rollstuhl-Tennis), Mag. Christoph Affenzeller (Rudern), Alfred Pelinka (Segeln), Dr. Alexander Keck (Schwimmen), Johann Knoll (Tischtennis)
  • BetreuerInnen und TrainerInnen: Petra Dissertori, DI Gregor Högler, Dr. Edi Holzer (alle Leichtathletik), Joachim Vollmann, BEd (Radfahren), Theres Rantner-Payer (Reiten), Michael Hager (Rudern), Clemens Gal, BA (Tischtennis)
  • Medizinische Leitung: Dr. Michaela Mödlin
  • Medizinisches Personal: Alois Bruckner, Peter Gaisbauer, Petra Gettinger, BSc, Michael Mayrhofer
  • Tierärtztin: Dr. Constanze Zach
  • PferdepflegerInnen: Sara Wahl, Georg Wahl, Stary Vlastimil
  • Gesamtleitung: Präsidentin BMin a.D. Maria Rauch-Kallat, MBA, Generalsekretärin Mag.a Petra Huber
  • Chef de Mission: Mag. Walter Pfaller
  • Deputy Chef de Mission: Mag.a Julia Voglmayr
  • Medien: Raimund Fabi, Jürgen Preusser
  • Foto: Franz Baldauf (ÖPC), Christopher Kelemen (GEPA)
  • Social Media und Video: Sophie Vesely
  • Österreich-Haus: Leitung Wiebke Linnemann, MA, Mag.a Anna Spielbüchler, Mag. Rivo Killer, Phillip Wallner, BSc, Team MODUL Küchenchef Dipl. Päd. Gottfried Gansterer, Serviceleiter Dipl. Päd. Christian Waxmund, Team Modul in Service und Küche

Kommentiere diesen Post