Sportblog - Sportberichte aus Österreich

Conny Köpper und Christian Pflügl beim Wings for Life World Run 2016 in Wien

9. Mai 2016, 05:59am

Veröffentlicht von sport-oesterreich

Markus Steinacher von sport-oesterreich.at sichtlich begeistert von Conny Köpper (Platz 4 der Damen) und Christian Pflügl (Platz 3 gesamt), die zu den besten österreichischen Läufern gehören. "Wir können wirklich stolz auf solche leidenschaftlichen SportlerInnen sein", so Markus Steinacher.

Markus Steinacher von sport-oesterreich.at sichtlich begeistert von Conny Köpper (Platz 4 der Damen) und Christian Pflügl (Platz 3 gesamt), die zu den besten österreichischen Läufern gehören. "Wir können wirklich stolz auf solche leidenschaftlichen SportlerInnen sein", so Markus Steinacher.

Der Wings for Life World Run ist die weltweit größte unabhängige Laufveranstaltung, die am 8.Mai 2016 zeitgleich in 33 Ländern ausgetragen worden ist. Es geht in erster Linie darum, für Menschen zu laufen, die es selbst nicht können, so das Motto des Events dessen Einnahmen der Rückenmarksforschung zugutekommen. In Wien gingen 11.739 LäuferInnen an den Start, darunter auch sport-oesterreich.at-Athletin Conny Köpper vom LTV Fischatal und Christian Pflügl, der mit diesem Lauf seine lange und erfolgreiche Sportler-Karriere beendet.

Sportliche Highlights beim Wings for Life World Run 2016 in Wien

Nur wenige Wochen nach dem Vienna City Marathon 2016 lief Conny Köpper abermals in Wien die Marathon-Distanz (und ein Stück weiter). Das Wings for Life-Catcher-Car benötigte 42,4 Kilometer ehe es die schnelle Österreicherin einholte. Für Conny war dieser Lauf als Trainingslauf gedacht, da es im Prinzip um die gute Sache und Spaß an der Bewegung ging. Dennoch ist sie mit einem für ihr Niveau lockeren Tempo viertschnellste Dame des Wings for Live World Run in Wien geworden. Den ersten Platz belegte die junge Cornelia Moser mit 56,88 Kilometern, Platz 2 ging an Julia Grafenberger mit 47,05 Kilometer und der dritte Platz ging an Lyne Bessette aus Kanada mit 45,72 gelaufenen Kilometern.

Abbildung (v.r.n.l.): Lemawork Ketema, Conny Köpper, Andreas Gindlhumer und Markus Steinacher kurz vor dem Start am Karlsplatz in Wien

Abbildung (v.r.n.l.): Lemawork Ketema, Conny Köpper, Andreas Gindlhumer und Markus Steinacher kurz vor dem Start am Karlsplatz in Wien

Ein absolutes Highlight beim Wings for Life World Run 2016 in Wien war der Lauf von Christian Pflügl. Der Oberösterreicher lief diesen Lauf als Abschied zu seiner großartigen, jahrelangen Karriere. Nach 59,56 Kilometern wurde er vom Catcher-Car eingeholt. Damit belegte er in Wien als zweitschnellster Österreicher Platz 3. Den ersten Platz belegte der Ukrainer Evgenii Glyva (68 Kilometer), auf Platz 2 landete der Vorarlberger Harald Steger nach 60,88 Kilometer.

Andreas Goldberger lief ebenfalls ein phantastisches Rennen. Diese Abbildung entstand kurz vor dem Start.

Andreas Goldberger lief ebenfalls ein phantastisches Rennen. Diese Abbildung entstand kurz vor dem Start.

Aber auch viele andere prominente Sportlerinnen und Sportler waren beim Wings for Life World Run 2016 mit dabei. Beispielsweise war der ehemalige Skispringer Andreas Goldberger dicht hinter Conny Köpper. Er wurde nach 41,94 Kilometer vom Catcher-Car eingeholt. Marcel Hirscher lief 23,09 Kilometer, Thomas Morgenstern 10,36 Kilometer gemeinsam mit Lukas Müller.

Der LTV Fischatal war zahlreich beim Wings for Life World Run 2016 vertreten: Leopold Kitzler-Hartner, Ingeborg Hartner, Daniela Langhammer, Angela Kastner, Conny Köpper und Markus SteinacherDer LTV Fischatal war zahlreich beim Wings for Life World Run 2016 vertreten: Leopold Kitzler-Hartner, Ingeborg Hartner, Daniela Langhammer, Angela Kastner, Conny Köpper und Markus Steinacher

Der LTV Fischatal war zahlreich beim Wings for Life World Run 2016 vertreten: Leopold Kitzler-Hartner, Ingeborg Hartner, Daniela Langhammer, Angela Kastner, Conny Köpper und Markus Steinacher

Für Conny Köpper's Heimatverein LTV Fischatal war klar, dass einige LäuferInnen mit Conny an den Start gehen. Es war für alle gleichmaßen ein tolles Event, bei welchem Spaß und Freude an der Bewegung ganz oben standen. Herzliche Gratulation an:

  • Conny Köpper: 42,40 km
  • Markus Steinacher: 33,55 km
  • Leopold Kitzler-Hartner: 27,68 km
  • Daniela Langhammer: 15,79 km
  • Angela Kastner: 7,33 km
Conny Köpper und Christian Pflügl beim Wings for Life World Run 2016 in Wien

Kommentiere diesen Post