Sportblog - Sportberichte aus Österreich

Gabriel Lukanovic bei den Judo International Masters Bremen 2016

24. März 2016, 07:09am

Veröffentlicht von sport-oesterreich

Gabriel Lukanovic

Gabriel Lukanovic

Das Comeback von Judoka Gabriel Lukanovic ist ein langer und harter Weg. Um nach seinem tragischen Unfall im Jahr 2014 (mit einhergender 7 Monate langer Trainingspause) im Leistungssport wieder gebührenden Anschluss im Spitzenfeld zu finden, ist es noch ein weiter Weg, wobei die Teilnahme an den International Masters Bremen 2016 sicherlich einen wesentlichen und guten Beitrag dazu leisten konnten.

International Masters Bremen 2016

International Masters Bremen 2016

Gabriel Lukanovic bei Men U21 - International Masters Bremen 2016

Die Men U21 werden in den Kategorien -55kg, -60kg, -66kg, -73kg, -81kg, -90kg, -100kg und +100kg ausgetragen. Ein starkes, internationales Teilnehmerfeld tritt hier gegeneinander an. Für Gabriel Lukanovic eine große Freude 2016 im dritten Anlauf (die ersten beiden Male: 2014, 2015) an Europas größtem Trainingslager und Turnier in Bremen teilnehmen zu können. Im Jahr 2014 und 2015 kamen eine Skikurs-Verletzung am Knie und der tragische Unfall beim Basketballspielen dazwischen.

"Nach einem Freilos-Sieg in Runde 2, ich lag mit einem Wazari im Rückstand, entschied den Kampf dann mit Ippon für mich. In Runde 3 war mir der Gegner überlegen und das Turnier war nach diesem Kampf für mich zu Ende. Aber das wirklich Tolle an diesen Turnieren sind die Trainingslager im Anschluss. Hier konnte ich mit der Judo-Eilte trainieren", berichtet Gabriel Lukanovic live aus Bremen.

Kommentiere diesen Post