Sportblog - Sportberichte aus Österreich

Football for Friendship 2016 - Start der vierten Saison mit Franz Beckenbauer

25. März 2016, 07:28am

Veröffentlicht von sport-oesterreich

Franz Beckenbauer mit Austria Winnerteam 2015

Franz Beckenbauer mit Austria Winnerteam 2015

Am 24.3.2016 wurde in Wien der offizielle Start der vierten Football for Friendship-Saison bekannt gegeben. Das Projekt erweitert von Jahr zu Jahr sichtbar seine geographische Ausdehnung. In der kommenden Saison 2016 schließen sich dem Projekt erstmals Mannschaften aus Afrika und Südamerika an. Die Anzahl der Teams in Asien nahm zu. Gegenüber dem Vorjahr verlängerte sich die Liste der Teilnehmerländer von 24 auf 32, und seit dem Start des Projekts vervierfachte sich diese Zahl.

Im Rahmen der vierten Football for Friendship-Saison sind mehrere traditionelle Veranstaltungen geplant:

  • Am 25.April findet in den Teilnehmerländern der internationale Fußball- und Freundschaftstag statt.
  • Am 27. und 28. Mai 2016 treffen die Teilnehmer zum Internationalen Straßenfußball-Turnier und Internationalen Kinderforum Football for Friendship in Mailand zusammen.

Franz Beckenbauer über die Verleihung des Pokals der neun Werte

Der Höhepunkt des Forums bildet die Auszeichnung eines internationalen Profi-Fußballklubs mit dem Sonderpreis des Projekts Football for Friendship - dem Pokal der neun Werte für besonders stark ausgeprägte Treue zu den Werten des Projekts. Nach dem Abschluss des Forums werden die Teilnehmer das Endspiel der UEFA Champions League im Fußballstadion Giuseppe Meazza (San Siro) in Mailand miterleben.

"Der Pokal der neun Werte, der von den Teilnehmern des Projekts Football for Friendship verliehen wird, ist meines Erachtens überaus symbolhaft. Diese Auszeichnung stellt die Figur eines jungen Fußballspielers dar, der in seinen Händen den Erdball in Form eines Fußballs hält. Sie symbolisiert die Zukunft, die in den Händen der heranwachsenden Generation liegt und von den Werten abhängt, an die diese Generation glaubt und die sie fördert", äußerte dazu der Weltbotschafter des Projekts Franz Beckenbauer.

Franz Beckenbauer

Franz Beckenbauer

"Die Anzahl der Teilnehmer des Projekts Football for Friendship und der Länder, die sie repräsentieren, wächst jedes Jahr. Diese Saison kann man mit absoluter Sicherheit global nennen. Football for Friendship ermöglicht den Jugendlichen, die im Rahmen verschiedener Kulturen mit ihren Traditionen und Bräuchen erzogen wurden, gegenseitige Verständigung und Respekt trotz aller Unterschiede zu lernen", erklärte der Vorstandsvorsitzende der PAO Gazprom Alexey Miller.

Über das Projekt Football for Friendship

Dieses internationale Kindersozialprojekt wird von der Gazprom im Rahmen des Programms Gazprom für Kinder realisiert. Ziel des Projekts ist die Förderung des Kinderfußballs, Erziehung von Toleranz und Achtung gegenüber verschiedenen Kulturen und Nationen bei Kindern aus verschiedenen Ländern. Die Schlüsselwerte, die von den Teilnehmern unterstützt und gefördert werden, sind Freundschaft, Gleichberechtigung, Gerechtigkeit, Gesundheit, Frieden, Treue, sieg, Traditionen und Ehre.

Liste aller teilnehmenden Länder

  • Algerien
  • Argentinien
  • Armenien
  • Aserbaidschan
  • Belarus
  • Belgien
  • Brasilien
  • Bulgarien
  • China
  • Deutschland
  • Frankreich
  • Großbritanien
  • Italien
  • Japan
  • Kasachstan
  • Kirgisistan
  • Kroatien
  • Niederlande
  • Österreich
  • Polen
  • Russland
  • Schweiz
  • Serbien
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Spanien
  • Syrien
  • Tschechische Republik
  • Türkei
  • Ukraine
  • Ungarn
  • Vietnam

Fotocredit: Gazprom

Football for Friendship 2016 - Start der vierten Saison mit Franz Beckenbauer

Kommentiere diesen Post