Sportblog - Sportberichte aus Österreich

Karate - 1. Int. Cup für Menschen mit Behinderung und 1. Österreichischer Nachwuchscup

29. September 2015, 05:43am

Veröffentlicht von sport-oesterreich

Über 200 Sportlerinnen und Sportler folgten dem Ruf in die salzburger Walserfeldhalle zum ersten österreichischen Nachwuchscup und zum ersten internationalen Cup für Menschen mit Behinderung und sorgten mit knapp 300 Nennungen für ein imposantes Teilnehmerfeld.

Abbildung: Manuel Büchele mit Trainer Richard Schalch | Fotocredit: Martin Kremser

Abbildung: Manuel Büchele mit Trainer Richard Schalch | Fotocredit: Martin Kremser

Nach der Eröffnung des Wettkampfs durch ÖKB-Präsident Georg Russbacher durfte der engagiert auftretende rot-weiß-rote Karate-Nachwuchs sein Können unter Beweis stellen. Den älteren Vorbildern um nichts nachstehend duellierten sich die Athleten in den Altersklasssen der unter acht Jährigen bis hinauf zu den unter achtzehn Jährigen auf hohem Niveau und zeugten von der tollen Nachwuchsarbeit der Vereine.

Abbildung: Rollstuhlkarateka Miroslav Rakic | Fotocredit: Martin Kremser

Abbildung: Rollstuhlkarateka Miroslav Rakic | Fotocredit: Martin Kremser

Ein besonderes Highlight der Veranstaltung stellten die Bewerbe der Menschen mit Behinderung dar. Gerade erst vom IPC als 30. Sportart in das paralympische Programm aufgenommen, bot sich gleich die erste Möglichkeit zum internationalen Kräftemessen für diese außergewöhnlichen Athleten. Unterteilt in unterschiedliche Klassen - je nach Grad der Behinderung - zeigten die teilnehmenden Sportlerinnen und Sportler beeindruckende Leistungen und sorgten für ein emotionales Erlebnis und Begeisterungsstürme beim anwesenden Publikum.

Kommentiere diesen Post