Sportblog - Sportberichte aus Österreich

DTM 2015 - Deutsche Tourenwagen-Masters am Red Bull Ring von 31. Juli bis 2. August 2015

2. Juli 2015, 14:29pm

Veröffentlicht von sport-oesterreich

© Philip Platzer Red Bull Content Pool

© Philip Platzer Red Bull Content Pool

Auf geballte DTM-Rennaction dürfen sich Motorsport-Fans auch im Jahr 2015 freuen. Nicht nur dass pro Saisonstopp zwei statt einem Rennen ausgetragen werden, einige Neuerungen im Reglement versprechen viele Überholmanöver und spektakuläre Zweikämpfe. Die Besucher der Rennen 9 und 10 erleben am Red Bull Ring von 31. Juli bis 2. August 2015 bei gleichbleibenden Ticketpreisen die attraktivste DTM aller Zeiten. Außerdem ist mit Lucas Auer endlich auch wieder ein Österreicher am Start, um in Spielberg seine Heimrennen in der populärsten internationalen Tourenwagen-Serie zu bestreiten.

© Philip Platzer Red Bull Content Pool

© Philip Platzer Red Bull Content Pool

Bei der DTM 2015 geht es insgesamt 18 Mal so richtig zur Sache. Das bedeutet jeweils zwei Rennen pro Wochenende, eines am Samstag und eines am Sonntag.

Der Rennkalender dieses Jahres umfasst insgesamt neun Saisonstopps, der Fünfte wird von 31. Juli bis 2. August 2015 am Red Bull Ring in Spielberg eingelegt. DTM-Fans kommen heuer also doppelt auf ihre Kosten, die Preise für Wochenendtickets sind nämlich unverändert geblieben.

©Philip Platzer Red Bull Content Pool

©Philip Platzer Red Bull Content Pool

Einheitliche Reifen – mehr DRS. Um den Zusehern eine attraktivere Rennserie bieten zu können, wurde das sportliche und technische Reglement der DTM angepasst. Damit der Rennverlauf für die Fans übersichtlicher wird, verzichtet man auf den verpflichtenden Einsatz unterschiedlicher Reifenmischungen.

Mehr Überholmanöver und spannende Zweikämpfe sind 2015 garantiert, denn die Einsatzmöglichkeiten des DRS (Drag Reduction System) wurden erweitert. Das System darf bis zu dreimal pro Runde und Fahrer eingesetzt werden (bisher nur einmal) und der Heckflügel kann um 18 statt bisher um 16 Grad abgesenkt werden, was den Luftwiderstand weiter verringert und die Endgeschwindigkeit erhöht.

© Philip Platzer Red Bull Content Pool

© Philip Platzer Red Bull Content Pool

Österreicher in Action bei den Heimrennen.

Endlich hat die DTM auch wieder einen österreichischen Piloten. Die Fans am Red Bull Ring werden den Tiroler Lucas Auer bei den Heimrennen kräftig unterstützen. Der zweite von drei „Auslandsaufenthalten“ der populärsten internationalen Tourenwagen-Serie außerhalb Deutschlands – in Spielberg – wird 2015 von den Partnerserien FIA Formel 3 Europameisterschaft, dem Porsche Carrera Cup Deutschland sowie dem brandneuen Audi Sport TT Cup begleitet. Der Porsche-Spezialist Philipp Eng aus Wals bei Salzburg hatte heuer bereits zwei große Auftritte am Red Bull Ring (ADAC GT Masters und Porsche Mobil 1 Supercup) und wird auch von 31. Juli bis 2. August 2015 bei den nächsten Heimrennen um den Sieg mitkämpfen. Am Start des Porsche Carrera Cup Deutschland ist außerdem der gebürtige Steirer Christopher Zöchling.

© Philip Platzer Red Bull Content Pool

© Philip Platzer Red Bull Content Pool

Kommentiere diesen Post