Sportblog - Sportberichte aus Österreich

DTM 2015 - Motorsport-Stars sind startklar für das kommende Rennwochenende am Red Bull Ring

30. Juli 2015, 08:51am

Veröffentlicht von sport-oesterreich

DTM 2015 Pressekonferenz Sky Bar am 29.7.2015 | Foto: sport-oesterreich.at

DTM 2015 Pressekonferenz Sky Bar am 29.7.2015 | Foto: sport-oesterreich.at

Am 29.7.2015 hat im Rahmen der DTM 2015-Vorbereitungen im Herzen von Wien eine Pressekonferenz stattgefunden, mit prominenter Motorsport-Star-Besetzung. Man spürt schon förmlich die Spannung in der Luft, wenn das Wort DTM 2015 fällt. Alle Fahrer sind schon sehr gespannt auf das kommende DTM 2015-Rennwochende vom 31.7. – 2.8.2015. Zu den anwesenden Motorsportlern zählen keine Geringeren als Lucas Auer aus Tirol (Mercedes-Benz), Antonio Felix da Costa aus Portugal (BMW), Nico Müller aus der Schweiz (Audi), sowie der aus Salzburg stammende Porsche-Pilot Christopher Zöchling.

Das 5. DTM-Jubiläum am Red Bull Ring

Die DTM findet seit dem Jahr 2011 zum bereits fünften Mal in Serie am Red Bull Ring statt, somit ist es schon Tradition die populärste internationale Tourenwagenserie mit einer Pressekonferenz einzuleiten, wo Motorsport-Stars der Öffentlichkeit Rede und Antwort stehen. Die DTM-Rennen 9 und 10 am kommenden Wochenende in Spielberg enthalten alle Zutaten für ein erstklassiges Motorsport-Erlebnis. Mit dem Tiroler Lucas Auer können österreichische Fans endlich auch wieder einen Lokalmatador beim Heimrennen anfeuern.

Spannender Zweikampf an der Spitze der laufenden DTM-Rennserie

Jamie Green aus England führt derzeit die DTM-Rangliste der kommenden Saison an, dicht gefolgt vom schwedischen Red-Bull-Piloten Mattias Ekström, der auf Platz 2 ein kräftiges Wörtchen mitzureden hat. Sehr zuversichtlich ist in jedem Fall auch der Portugiese Antonio Felix da Costa, der mit seinem ersten DTM-Sieg beim letzten Saison-Stopp zum Red Bull Ring aufbricht.

DTM Spielberg 2015 PK Wien Mueller © Projekt Spielberg

DTM Spielberg 2015 PK Wien Mueller © Projekt Spielberg

Lucas Auer, Christopher Zöchling, Antonio Felix da Costa und Nico Müller im Gespräch am 29.7.2015 in Wien über die DTM 2015

Der Portugiese Antonio Felix da Costa gab gemeinsam mit dem Schweizer Audi-Piloten Nico Müller und Lucas Auer am Mittwoch eine Pressekonferenz im Herzen von Wien und sprach über das diesjährige DTM-Spekatakel am Red Bull Ring. Zudem weckte Christopher Zöchling, der in der Partnerserie Porsche Carrera Cup Deutschland an den Start geht, das Interesse der heimischen Medien. Schließlich ließ er erst kürzlich im Rahmen der Formel 1 am Red Bull Ring beim Porsche Mobil 1 Supercup mit einem Sieg aufhorchen.

DTM 2015 - Motorsport-Stars sind startklar für das kommende Rennwochenende am Red Bull Ring

Lucas Auer (AUT / Mercedes-Benz):

„Ich bin natürlich aufgeregt und freue mich sehr, nach Spielberg zu kommen. Vor allem, weil viele Freunde und die Familie dabei sind. Unser Mercedes ist auf dem Red Bull Ring konkurrenzfähig, das hat man letztes Jahr schon gesehen. Auch wenn ich damals nicht im Team war, glaube ich, dass einige meiner Kollegen noch eine Rechnung mit der Strecke offen haben!“

DTM 2015 - Motorsport-Stars sind startklar für das kommende Rennwochenende am Red Bull Ring

Antonio Felix da Costa (POR / BMW):

„Möglicherweise wird Spielberg das spannendste Rennen in diesem Jahr. Es ist eine super Strecke für die Fahrer mit schnellen Kurven. Für mich persönlich ist es großartig, mit einem Red-Bull-Auto auf dem Red Bull Ring zu fahren und natürlich möchte ich nach dem vorherigen Rennen beweisen, dass ich diese Leistung wiederholen kann. Die Stimmung ist super in Österreich. Ich freue mich, ein Teil davon zu sein!“

DTM 2015 - Motorsport-Stars sind startklar für das kommende Rennwochenende am Red Bull Ring

Nico Müller (CH / Audi):

„Die Atmosphäre in Spielberg ist einmalig. Coole Fans, die wirklich sehr am Rennsport interessiert sind. Es macht umso mehr Spaß, vor so einem Publikum zu fahren. Wir kommen alle gerne hier her nach Österreich!“

DTM 2015 - Motorsport-Stars sind startklar für das kommende Rennwochenende am Red Bull Ring

Christopher Zöchling (AUT / Porsche Carrera Cup Deutschland):

„Der Red Bull Ring ist zwar meine Hausstrecke und ich kenne ihn wie meine Westentasche, aber meine Gegner sind auch keine ,Nasenbohrer’. Ich werde natürlich am kommenden Wochenende in meiner Heimat versuchen, das Resultat vom Supercup während der Formel 1 heuer, zu wiederholen.“

Kommentiere diesen Post