Sportblog - Sportberichte aus Österreich

Martin Fischerlehner ist bester Österreicher bei der ERC Jännerrallye 2015

13. Januar 2015, 08:56am

Veröffentlicht von sport-oesterreich

Das Duo Fischerlehner/Unterweger fuhr sensationell auf den fünften Gesamtrang. Bei der 32. Auflage der Internationalen ERC Jännerrallye, hatte Martin Fischerlehner einiges gut zu machen, fiel er doch 2013 auf der zwölften Sonderprüfung und 2014 schon nach vier Kilometer aus.

Martin Fischerlehner - ERC Jännerrallye 2015 - Fotos: © Manfred Binder
Martin Fischerlehner - ERC Jännerrallye 2015 - Fotos: © Manfred BinderMartin Fischerlehner - ERC Jännerrallye 2015 - Fotos: © Manfred Binder

Martin Fischerlehner - ERC Jännerrallye 2015 - Fotos: © Manfred Binder

Im Vorfeld der Rallye setzten sich die beiden ein Top 3 Ergebnis im Production Cup - ab 2015 ERC2 Wertung - als Ziel. "Die Rallye lief vom Start bis ins Ziel perfekt für uns, wir hatten nur einen kleinen Verbremser auf der SP 8 Schönau - St. Leonhard. Das hat uns aber nicht sehr viel Zeit gekostet", erzählt Fischerlehner. Die ERC2 Wertung hätten sie überlegen mit 5:40 Minuten Vorsprung auf den Tschechen Vojtech Stajf gewonnen, jedoch waren Fischerlehner/Unterweger nicht in der ERC2 bei der FIA als Prioritätsfahrer eingeschrieben.

Foto: © Manfred Binder

Foto: © Manfred Binder

"Mit einem lachenden und einem weinenden Auge blicken wir auf die ERC Jännerrallye 2015 zurück. Für die Saison 2015 haben wir die Jännerrallye und die Barum Rallye fixiert, die auch zur ERC Serie zählt. Guter Dinge waren wir durch die Unterstützung von unserem K.I.T Racing Team und Sponsoren zwei weitere Läufe in der ERC finanziert zu bekommen, jedoch war aus dem FIA ERC2-Reglement nicht herauszulesen, dass wir nur als ein geschriebenes Team Punkte berechtigt gewesen wären. Damals versicherten uns die Verantwortlichen, dass eine normale Nennung in der ERC genügen würde, um Punkte berechtigt zu sein. Mit vier Starts in der ERC2 hätten wir gute Chancen gehabt, im Endklassement der Meisterschaft einen Top Platz zu erreichen", so Fischerlehner.

Martin Fischerlehner - Foto: © Manfred Binder

Martin Fischerlehner - Foto: © Manfred Binder

Martin Fischerlehner ist dankbar für die großartige Unterstützung der Sponsoren und Eddy Schlager: "Jetzt, ein paar Tage nach der Jännerrallye überwiegt aber trotzdem die Freude mit dem guten fünften Gesamtrang. Ein großes Dankeschön an unsere Sponsoren die uns auch heuer wieder unterstützt haben, lief es doch die letzten zwei Jahre nicht gut für uns bei der Jännerrallye. Einem mittlerweile sehr guten Freund Eddy Schlager möchte ich auch Danke sagen, steht er uns doch immer mit Rat und Tat zur Seite."

Martin Fischerlehner ist bester Österreicher bei der ERC Jännerrallye 2015

Kommentiere diesen Post