Sportblog - Sportberichte aus Österreich

Skiweltcup-Finale in Lenzerheide

17. März 2014, 06:20am

Veröffentlicht von sport-oesterreich

Ein grandioses Finale für Österreich beendet die Skiweltcup-Saison 2013/2014 in Lenzerheide. Im Mittelpunkt der Begeisterung stehen Anna Fenninger und marcel Hirscher, die für Österreich ihr Bestes gegeben haben, und den Gesamtweltcup der Damen und der Herren für sich entschieden haben - herzliche Gratulation dazu und vielen Dank für diese Leistungen.

Marcel Hirscher - Sieger im Gesamtweltcup

Er hatte es wahrlich nicht einfach, denn das Skiweltcup-Finale musste Marcel Hirscher mit Rückenschmerzen bestreiten. Die endgültige und hauchdünne Entscheidung ist erst beim letzten Slalom am 16.3.2014 in Lenzerheide gefallen. Diesen Slalom konnte Marcel Hirscher vor Felix Neureuther und Mario Matt für sich entscheiden. Von Felix Neureuther aus gab es Proteste wegen der Kurssetzung, die Marcel Hirscher bevorzugt hatte. Marcel Hirscher hat durch diesen Sieg auch die kleine Kristallkugel im Slalom gewonnen.

Zahlen, Daten, Fakten

Im Gesamtweltcup erreicht Marcel Hirscher letztendlich 1222 Weltcuppunkte, vor Aksel Lund Svindal (1091 Punkte) und Alexis Pinturault (1028 Punkte). Der nächste Österreicher im Gesamtweltcup ist Matthias Mayer auf Platz 9 mit 602 Weltcuppunkten. Der Kärntner ist vor allem seit den Olympischen Winterspielen in Sotschi sehr positiv durch olympisches Gold aufgefallen. Auch im Skiweltcup konnte er nach Olympia viele Punkte sammeln. Hannes Reichelt belegt Platz 12 mit 476 Weltcuppunkten und Benjamin Raich erreicht Platz 20 mit 361 Punkten.

Anna Fenninger - Siegerin im Gesamtweltcup

Anna Fenninger konnte es kaum glauben, beziehungsweise hat sie noch vor ein paar Wochen damit niemals gerechnet, den Gesamtweltcup zu gewinnen. Anna hatte doch einen großen Rückstand auf die Favoritinnen. Der folgenschwere Sturz von Maria Höfl-Riesch bei der Damen-Abfahrt in Lenzerheide am 12.3.2014 hat die Skiweltcup-Saison für sie leider vorzeitig beendet. Ab diesem Zeitpunkt war für Anna Fenninger der Gesamtweltcup in realistisch greifbare Nähe gerückt. Am 13.3.2014 erreicht Anna Fenninger beim Super-G in Lenzerheide Platz 2 hinter Lara Gut und vor Tina Maze. Beim letzten Damen-Bewerb am 16.3.2014 gewinnt Anna Fenninger noch zusätzlich Gold beim Riesentorlauf der Damen in Lenzerheide. Erfolg auf der ganzen Linie - Anna gewinnt somit nicht nur den Gesamtweltcup, sondern auch die kleine Kristallkugel im Riesentorlauf.

Zahlen, Daten, Fakten

Im Gesamtweltcup erreicht Anna Fenninger insgesamt 1371 Weltcuppunkte. Dies mit einem sehr hohen Vorsprung auf Maria Höfl-Riesch (1180 Weltcuppunkte) und Lara Gut (1101 Weltcuppunkte). Tina Maze erreicht letztendlich Platz 4 mit 964 Weltcuppunkten, vor der Liechtensteinerin Tina Weirather (934 Punkte). Nächstbeste Österreicherin in Gesamtweltcup ist Elisabeth Görgl auf Platz 8 mit 640 Punkten. Nicole Hosp belegt Platz 9 mit 575 Weltcuppunkten.

Weitere Infos zum Skiweltcup-Finale in Lenzerheide
Anna Fenninger und Marcel Hirscher - die Gesamtweltcupsieger

Anna Fenninger und Marcel Hirscher - die Gesamtweltcupsieger

Kommentiere diesen Post