Sportblog - Sportberichte aus Österreich

Elisabeth Görgl wurde in Beaver Creek nachträglich disqualifiziert

1. Dezember 2013, 21:18pm

Veröffentlicht von Markus Steinacher

Beim Super-G der Damen in Beaver Creek am 30.11.2013 landete Lara Gut auf dem ersten Platz. Elisabeth Görgl folgte ihr mit einem hervorragenden Platz 2, jedoch war dieser Erfolg von nur kurzer Dauer. Die Österreicherin musste leider ihre 80 Weltcuppunkte wieder abgeben, weil sie nachträglich wegen eines Materialfehlers disqualifiziert worden ist.

An diesem Beispiel sieht man wieder einmal, wie penibel genau am Material getestet und überprüft wird. Nach dem Super-G-Rennen wurde das Material getestet und dabei stellte man fest, dass der Ski von Elisabeth Görgl nicht dem Reglement entsprochen hat. Der Ski war an der Schaufel um 0,12 Millimeter zu breit.

Pech gehabt, Elisabeth Görgl habe durch diesen feinen Unterschied keinen Vorteil gegenüber den anderen Skirennläuferinnen gehabt, jedoch sind die Regeln hart und müssen auch in solchen Fällen eingehalten werden.

Kommentiere diesen Post